Hinweis

Die angegebenen Termine und Zeiten sind aus gegebenem Anlass eventuell nicht aktuell!

Bitte wende dich direkt an den Veranstalter, um zu erfahren, ob eine Veranstaltung stattfindet.


WDR Big Band - abgesagt -

Weltpremiere
Mit Musik aus dem Nachlass des großen Alt-Saxophonisten und Bandleaders Phil Woods, die noch nie zuvor öffentlich erklungen ist.
Musikalische Leitung: Matt Vashlishan, Schüler und enger Vertrauter
von Phil Woods
WDR Big Band, Köln

Philip Wells „Phil“ Woods (* 2. November 1931 in Springfield, Massachusetts; † 29. September 2015 in Stroudsburg, Pennsylvania) war ein US-amerikanischer Musiker und jahrzehntelang einer der führenden Bebop-Saxofonisten. Er stand auf dem Altsaxophon deutlich in der Nachfolge Charlie Parkers. Die von diesem entwickelten Stilelemente lockerte er durch eine breitere Phrasierung auf und veränderte die Tonbildung durch gelegentliche Growls und andere Bluesreminiszenzen, wenn dies zur Melodielinie passte.

Pressestimme anlässlich Woods Tod im Jahr 2015:
„Woods war kein ganz großer Innovator, aber ein unglaublich versierter Stilist, der über eine überragende Technik auf seinem Instrument verfügte – und über einen unverkennbaren Ton. Seine Diskografie ist riesengroß und kaum überschaubar. Schon seit den 50er-Jahren nahm Woods unter eigenem Namen auf und wurde parallel dazu pausenlos von prominenten Kollegen engagiert. Dizzy Gillespie, Quincy Jones und viele andere wollten Phil Woods unbedingt in ihren Bands mit dabei haben. Phil Woods hat sich dabei über Jahrzehnte nie verbiegen lassen. Als andere Jazz-Musiker zwischendrin die Avantgarde oder die elektronische Musik für sich entdeckten, blieb Woods seiner Bebop-Variante treu, die später auch gerne mal ‚Neo-Bop‘ genannt wurde. Dennoch hat auch er zwischendrin Studiojobs in der Pop-Welt angenommen. Unvergessen ist zum Beispiel sein Saxofon-Solo beim Schmusehit ‚Just the way you are‘ von Billy Joel aus dem Jahr 1977. Bis kurz vor seinem Tod stand Phil Woods noch auf der Bühne und gab Konzerte – erinnern wir an den vierfachen Grammy-Gewinner mit einer Quartett-Einspielung aus dem Jahr 1988 – ‚Here’s to my lady‘.“
Deutschlandradio

Mit freundlicher Unterstützung der Märkischen Bank eG.

Präsentiert von IKZ/WR.

Termine
27.11.2020
  • 20:00 Uhr
Preis

Freier Verkauf und Abo Mixed Pickles.

Als Abonnent genießen Sie diese Veranstaltung innerhalb Ihres Abos mit 24% Preis-Rabatt.

 

Anfahrt
Mehr als
200
Freizeitmöglichkeiten
Über
220
spannende Wander- und Radwege
Mehr als
290
Gerne-Gastgeber
Und das in
1
Stunde ab Dortmund oder Köln

Finde deinen Traumurlaub

  • 300+ geprüfte Unterkünfte
  • Freundliche Gastgeber
  • Datensicherheit