Denkmäler im Märkischen Sauerland

Im Märkischen Sauerland erwarten dich eine ganze Menge interessanter Denkmäler. Jedes davon wirft ein Schlaglicht auf die Geschichte unserer Region. Orte und Gebäude, die als Boden-, Bau- oder Kulturdenkmal definiert und erhalten sind, zeigen dir einen Teil unserer Besiedlungsgeschichte und der kulturellen Entwicklung des Märkischen Sauerlands. Viele unserer Denkmäler sind öffentlich zugänglich, manche wie die Burg Altena, die Luisenhütte in Balve, der Schleiper Hammer oder das Fabrikdorf Maste in Barendorf wurden zu Erlebnismuseen, in denen du tief in unsere Geschichte eintauchen kannst. 

Die andere Art von Denkmälern sind Monumente oder Skulpturen, die zur Erinnerung an herausragende und/oder besonders beliebte Persönlichkeiten errichtet wurden und werden.

Dazu gehört beispielsweise das Gustav-Selve-Denkmal in Altena, das 1911 zu Ehren dieses Unternehmers angelegt wurde, der sich durch besonderes soziales Engagement auszeichnete. Oder die Skulptur des Kiepenlisettkens in Schalksmühle, die als wandernde Händlerin im 19. Jahrhundert bis nach Frankfurt, Mainz oder Einbeck unterwegs war. Wie sehr wir unsere Menschen und Originale schätzen erkennst du auch an Skulpturen, die typischen Märkern und ihren Eigenschaften gewidmet sind – Karl vom Ebbe in Meinerzhagen oder Otto Maloche in Plettenberg zum Beispiel. Mach dich einfach mal auf den Weg, unsere Denkmäler zu entdecken. Nach und nach wird sich unsere Geschichte für dich wie ein Puzzle zusammensetzen.


Kiepenlisettken

Ein echtes Original aus dem Märkischen Sauerland war das Kiepenlisettken. Lisette Buschhaus zog als eine der wenigen Kiepenfrauen durch die Lande. Die wandernde Händlerin brachte den Bauern z. B. Garne, Nadeln, Knöpfe und Gewürze aus Frankfurt oder Mainz. Außerdem hatte sie stets Neuigkeiten im Gepäck. Ein Denkmal in Schalksmühle erinnert an sie. 

 

Mehr erfahren

Brücke und ehemalige Schmiede (Volkringhausen)

In Balve-Volkringhausen erwartet dich ein doppeltes Denkmal von Anfang des 19. Jahrhunderts. Neben der dreibogigen Bruchsteinbrücke über die Hönne findest du eine ebenfalls aus Bruchstein erbaute ehemalige Schmiede. Vor kurzem ist hier das Wandercafé Alte Schmiede eingezogen und lockt mit selbstgemachten Kuchen und Erfrischungen. 

 

Mehr erfahren

Alter evangelischer Friedhof Lüdenscheid

Einen historischen Friedhof mit vielen Grabmalen aus der Zeit der industriellen Blüte im 19. und beginnenden 20. Jahrhundert findest du in Lüdenscheid. Zu den imposantesten Grabmalen auf dem Alten evangelischen Friedhof gehört das Mausoleum der Familie Selve. Es wurde im Neobarock gestaltet, hat einige Mosaikfenster sowie eine kupferne Haube. 

 

Mehr erfahren


Denkmäler im Überblick

Mehr als
200
Freizeitmöglichkeiten
Über
220
spannende Wander- und Radwege
Mehr als
290
Gerne-Gastgeber
Und das in
1
Stunde ab Dortmund oder Köln

Finde deinen Traumurlaub

  • 300+ geprüfte Unterkünfte
  • Freundliche Gastgeber
  • Datensicherheit
Jetzt Freizeitangebote im
Märkischen Sauerland online buchen