Burg Altena

Mitten im Märkischen Sauerland, von einem Bergsporn in Altena herab, begrüßt dich die wehrhaft wirkende Burg Altena mit ihrem zentralen Pulverturm und dem Bergfried. Als eine der schönsten Höhenburgen Deutschlands ist sie das Wahrzeichen der Stadt. Anfang des 20. Jahrhunderts wurde die verfallende Anlage aus dem 12. Jahrhundert wiederaufgebaut. Der örtliche Landrat Fritz Thomée war damals die treibende Kraft. Eine gute Entscheidung, denn die Burg Altena wurde schnell zum Publikumsmagneten. Und das ist sie bis heute.

Unabhängig davon, ob du allein oder in der Gruppe anreist: Nicht weit vom Parkplatz am Lenneufer entfernt erreichst du die Burg ganz bequem mit dem Erlebnisaufzug Burg Altena. Auf den 90 Metern mitten durch den Berg begleiten dich sagenhafte Gestalten mit Geschichten aus der Region, darunter der Zwerg Alberich und der Schmied Wieland. Angekommen im Oberen Burghof erwartet dich im Museum der Grafschaft Mark echte Ritterromantik. Du kannst dir einen Media-Guide leihen, an Führungen teilnehmen oder einfach so in Ritterkämpfe oder Jagden des Adels eintauchen. 



Außerdem erlebst du, wie Ritter speisten, tranken und feierten. Solltest du dabei Appetit oder Durst bekommen, kannst du ihn nebenan im Burgrestaurant gleich stillen. Es bietet dir einmalige Ausblicke ins Lennetal sowie auf die umgebenden Berge und Wälder. Auf der Burg finden übrigens auch Veranstaltungen wie die spektakulären Glanzlichter oder das Mittelalterfest statt. Und einige Räumlichkeiten kannst du zum Beispiel für Veranstaltungen und Workshops mieten. Sehr beliebt sind romantische Hochzeiten auf der Burg Altena.

Die Burganlage hat jedoch noch weitere Attraktionen. 1914 eröffnete hier die erste Jugendherberge der Welt. Die ursprünglichen Räumlichkeiten im Originalzustand sind inzwischen zum Museum Weltjugendherberge geworden, die moderne Jugendherberge findest du im gleichen Gebäude. Viel jüngeren Datums ist das Deutsche Drahtmuseum nur 500 Meter unterhalb der Burg Altena. Hier erfährst du alles über die jahrhundertealte Geschichte der Drahtherstellung in Altena und der Region. 

Du siehst, auf der Burg Altena kannst du spannende Stunden verbringen. Zu Pausen laden dich neben dem Burgrestaurant auch Cafés und Restaurants in Altena ein. Und außer der Jugendherberge gibt es in der Stadt eine Auswahl an schönen Unterkünften.



Tipps zur Burg Altena

Deutsches Drahtmuseum

Draht ist seit langem ein Haupterzeugnis aus Altena. Wann die Drahtherstellung begann und wie sie sich bis heute entwickelt hat, erfährst du im Deutschen Drahtmuseum ganz in der Nähe der Burg Altena. Freu dich auf die spannende Ausstellung „Vom Kettenhemd zum Supraleiter“ mit vielen Erlebnisstationen an denen du selbst experimentieren kannst. Mit deinem Ticket für die Burg kannst du das Museum kostenlos besuchen.

 

Mehr erfahren

Jugendherberge Altena

Seitdem hier 1914 die erste ständige Jugendherberge weltweit eröffnete, hat sie ihre Pforten nicht mehr geschlossen. Zwar wurden die ursprünglichen Räumlichkeiten in ein Museum verwandelt, aber bis heute kannst du auf Burg Altena in Jugendherbergsbetten übernachten. Da sie an vielen Rad- und Wanderwegen liegt, bietet sich also die Gelegenheit geschichtsträchtiger Nächte. 

 

Mehr erfahren

Geschichts- und Naturlehrpfad

Wenn du statt des Erlebnisaufzugs den romantischen Weg aus der Stadt hinauf zur Burg Altena nimmst oder von der Burg herunter wanderst, entdeckst du auch den Geschichts- und Naturlehrpfad. Er führt 1,5 Kilometer rund um die Burg und vermittelt dir neben Details zur örtlichen Geschichte auch viele Informationen zur umgebenden Flora und Fauna. 

 

Mehr erfahren


Wusstest du schon, dass ...

… sich um die Entstehung der Burg viele Legenden ranken und sie ursprünglich Anfang des 12. Jahrhunderts entstanden sein soll?

… im Burgrestaurant auch Ritteressen veranstaltet werden?

… du dich in den Museen der Burg Altena eine Zeitreise durch die Geschichte des Märkischen Sauerlandes begeben kannst? Sie startet vor 38o Millionen Jahren und endet in der Gegenwart.

… auf der Burg und in der Stadt jedes Jahr am ersten Augustwochenende ein großes Mittelalterfest stattfindet?


Abenteuer Natur

Die Burg Altena ist eine Attraktion an vielen Wanderwegen. Zum Beispiel liegt hier ein Einstiegsportal zum Sauerland Höhenflug. Auch der Drahthandelsweg führt an ihr vorbei. Und wenn du mit dem Rad unterwegs bist, liegt sie auf einigen Touren am Wegesrand.


Kulturschätze

Zur Geschichte Plettenbergs und seiner Ortsteile könnt ihr in den örtlichen Museen spannende Details entdecken.

Und natürlich gibt es auch Sehenswürdigkeiten zu den verschiedenen Epochen:


Gastlichkeit

Einfach mal zurücklehnen und genießen? Oder eine kleine Stärkung zwischendurch?
Diese Lokale, Restaurants und Cafés in und um Altena freuen sich auf deinen Besuch.

Gasthaus / Gasthof / Gaststätte
Gasthof Spelsberg
Großendrescheid 17
58762 Altena, Westfalen
+49 2352 95800
www.gasthof-spelsberg.de
info@gasthof-spelsberg.de
Restaurant
Restaurant Dalmatia
Rahmedestraße 217
58762 Altena, Westfalen
+49 2352 50566
www.dalmatia-altena.de
dalmatia-altena@online.de

Kontakt & Unterkünfte


Kontakt

Plettenberger KulTour GmbH
Kaiserstraße 9 | 58840 Plettenberg

Telefon: 02391 605420
E-Mail: post@plettenberg-kultour.de
Web: www.plettenberg-kultour.de

Übernachten

Du möchtest in Plettenberg übernachten? Im Unterkunftsverzeichnis findest du eine Auswahl an Hotels, Ferienwohnungen und Pensionen:

Zur Unterkunftssuche

 

Hier kannst du live ein Gastgeberverzeichnis im PDF-Format erstellen:

Zum Gastgeberverzeichnis

Mehr als
200
Freizeitmöglichkeiten
Über
220
spannende Wander- und Radwege
Mehr als
290
Gerne-Gastgeber
Und das in
1
Stunde ab Dortmund oder Köln

Finde deinen Traumurlaub

  • 300+ geprüfte Unterkünfte
  • Freundliche Gastgeber
  • Datensicherheit
Jetzt Freizeitangebote im
Märkischen Sauerland online buchen