Hohlwege und historische Straßen im Märkischen Sauerland

Seitdem es Handel gibt, gibt es auch Handelswege – natürlich auch im Märkischen Sauerland. Klassische Beispiele für überregionale, früher unbefestigte Wege sind der Drahthandelsweg und die Eisenstraße, die durch unsere Region verliefen. Neben den weiten Strecken gab es zahllose unbefestigte Straßen und Wege von einem Ort zum anderen. Einige von ihnen gingen in heutige Straßenführungen über, die Eisenstraße verlief ähnlich wie die heutige A45. Viele alte Trassen, die man Hohlwege nennt, sind inzwischen von Wald überwuchert. Doch wenn du genau hinschaust, kannst du sie heute noch entdecken.

Die tiefen Einschnitte in der Landschaft entstanden durch Pferde- oder Ochsenfuhrwerke, die sich in den weichen Boden eingruben und an Steigungen vom Regen ausgewaschen wurden. Wenn ein Weg unbrauchbar wurde oder Gegenverkehr ausweichen musste, entstand oft direkt daneben ein neuer und es bildeten sich sogenannte Hohlwegbündel. Einige von ihnen sind sogar genau erforscht und ausgeschildert, zum Beispiel die Hohlwege an der Listerquelle auf der Eisenstraße in Meinerzhagen oder das Hohlwegbündel Freisenberg in Lüdenscheid.


Tipps zu Hohlwegen und historischen Straßen

Hohlwege an der Listerquelle (Eisenstraße)

Die Hohlwege an der Listerquelle in Meinerzhagen-Willertshagen gehören zur historischen Eisenstraße, die aus Süden kommend über Lüdenscheid nach Hagen führte. Hier siehst du als Besonderheit sogar Spurrillen, die in den Fels eingefahren wurden. Ein Teil dieser Hohlwege wurde zum Bodendenkmal erklärt.

 

Mehr erfahren

Historische Straße zwischen Bracht und Grünewald

Zu Meinerzhagen gehört diese historische Strecke. Die befestigte Straße ist ein Teilstück der ersten preußischen Chaussee von Frankfurt nach Amsterdam, die im 18. Jahrhundert entstand. Das technische Baudenkmal zeigt dir die Geschichte überregionaler Transportwege und Handelsbeziehungen in unserer Region.

 

Mehr erfahren

Hohlwegbündel Freisenberg

Dieses Hohlwegbündel findest du mitten im Lüdenscheider Gewerbegebiet Freisenberg. Es gehörte zu einer überregional bedeutenden alten Nord-Süd Verbindung des Sauerlandes, der Eisenstraße. Sie führt Richtung Norden nach Hagen und Richtung Süden nach Siegen und Olpe.

 

Mehr erfahren


Hohlwege und historische Straßen


Mehr entdecken

Straßen sind ja ganz praktisch, aber Eisenbahnen interessieren dich mehr? Dann schau mal hier:

Eisenbahn erleben


Mehr als
200
Freizeitmöglichkeiten
Über
220
spannende Wander- und Radwege
Mehr als
300
Gerne-Gastgeber
Und das in
1
Stunde ab Dortmund oder Köln

Finde deine Traumunterkunft

  • 300+ geprüfte Unterkünfte
  • Freundliche Gastgeber
  • Datensicherheit
Jetzt Freizeitangebote im
Märkischen Sauerland online buchen