Hinweis

Die angegebenen Termine und Zeiten sind aus gegebenem Anlass eventuell nicht aktuell!

Bitte wende dich direkt an den Veranstalter, um zu erfahren, ob eine Veranstaltung stattfindet.


Öffentliche Führung durch die Sonderausstellung "Von Baggern und Dörfern. Fotoausstellung zum Braunkohleabbau im Rheinischen Revier. Eine Ausstellung des Klimakollektivs e.V.“

Im Zuge der Energiewende erlebt ausgerechnet die klimaschädliche Braunkohle in Deutschland einen Boom. Tausende Menschen, zahlreiche Dörfer und wertvolle Ökosysteme müssen und sollen den riesigen Tagebaulöchern noch weichen, während die verheerenden Folgen des Klimawandels auf der ganzen Welt deutlich sichtbare und spürbare Schäden für Menschen, Tiere und Umwelt verursachen. Doch auch der lokale und weltweite Widerstand war noch nie so groß wie heute.

Die Ausstellung „Von Baggern und Dörfern“ zeigt mit eindrucksvollen Bildern der Fotografen Hubert Perschke, Arne Müsseler und Matthias Jung sowie persönlichen Geschichten von Betroffenen die lokalen Folgen des Braunkohletagebaus im Rheinischen Revier. Die ausgewählten Bilder verdeutlichen, was es bedeutet, wenn Häuser und Kirchen, Wälder und Kulturlandschaften in einer ganzen Region für den Kohletagebau abgebaggert werden – und was für Folgen diese Zerstörung für die dort verwurzelten Menschen, ihre Erinnerungen, Identität und ihr Leben hat.

 

Termine
Anfahrt
Mehr als
200
Freizeitmöglichkeiten
Über
220
spannende Wander- und Radwege
Mehr als
290
Gerne-Gastgeber
Und das in
1
Stunde ab Dortmund oder Köln

Finde deinen Traumurlaub

  • 300+ geprüfte Unterkünfte
  • Freundliche Gastgeber
  • Datensicherheit