Altes Handwerk zu Gast

Die Kalligraphie hatte im Mittelalter in Klöstern und Schreibstuben einen hohen Stellenwert. Im heutigen digitalen Zeitalter droht die manuelle Kreativität der persönlichen Handschrift in Vergessenheit zu geraten. Dabei bietet die Praxis des kunstvollen Schreibens viele Facetten.

In dem Kurs mit Birgit Klare in den Räumen der Burg Altena steht die Auseinandersetzung mit alten Schriften wie Gotik, Unzialis oder Fraktur im Mittelpunkt. Das Schreiben mit der Hand bietet auch eine Form zur inneren Ruhe zu finden. Der Kurs richtet sich an Anfänger und Fortgeschrittene, teilnehmen können Erwachsene und Jugendliche ab 16 Jahren. Jeder Kursbesucher nimmt ein selbst geschriebenes, schön gestaltetes Papier mit nach Hause.

Die Teilnehmer sollten eine 3 mm und 2 mm-Bandzugfeder und ein Fläschchen Scriptol Kunstschrifttusche zum Kurs mitbringen. Es besteht die Möglichkeit, Feder und Tusche für 15 € vorher bei der Dozentin unter birgit.klare@gmx.de zu bestellen. Sonstiges Material wie Papier ist vorhanden. Die Teilnahmegebühr für den 2-Tages-Kurs beträgt 120 €.

Termine
22.02.2020
  • 11:00 - 18:00 Uhr
23.02.2020
  • 11:00 - 18:00 Uhr
Preis

Die Teilnehmer sollten eine 3 mm und 2 mm-Bandzugfeder und ein Fläschchen Scriptol Kunstschrifttusche zum Kurs mitbringen. Es besteht die Möglichkeit, Feder und Tusche für 15 € vorher bei der Dozentin unter birgit.klare@gmx.de zu bestellen. Sonstiges Material wie Papier ist vorhanden. Die Teilnahmegebühr für den 2-Tages-Kurs beträgt 120 €.

Anfahrt
Mehr als
200
Freizeitmöglichkeiten
Über
220
spannende Wander- und Radwege
Mehr als
290
Gerne-Gastgeber
Und das in
1
Stunde ab Dortmund oder Köln

Finde deinen Traumurlaub

  • 300+ geprüfte Unterkünfte
  • Freundliche Gastgeber
  • Datensicherheit