Einen Tag Berg auf Berg ab um Wiblingwerde

Ein etwa 21 km langer Rundweg mit insgesamt ca. 800 m Steigungen, die in vier Abschnitten zu bewältigen sind. Dabei werden zum einen das Hochland um Wiblingwerde, zum andern aber   auch die charakteristischen Bachtäler erschlossen.

Start-und Zielpunkt für diese Wanderung sind gleichzeitig auch die Einkehrmöglichkeiten

Aus dem Nahmertal steigt der Weg nach Brenscheid an. Vor diesem Ort muss Weideland durchquert werden, doch die Kühe lassen den Wanderer   in Frieden. Nach dem Durchqueren des Ortes senkt sich der Weg ins Langscheider Bachtal, um auf der anderen Seite durch den Wald hinauf nach Herlsen zu führen. Wir folgen dem Sträßchen in Richtung Ahorn, biegen nach Kaltenborn ab und gelangen hinunter an die Straße im Wördener Bachtal.   Ihm folgen wir, bis an der Schranke unser Weg rechts abbiegt und uns durch Kyrill – Gebiet   mit wunderbaren Ausblicken hinauf   nach Veserde führt. Über Hartmoll geht es durch Wiese und Wald ins obere Lasbecketal und hinauf nach Wörden. Vor uns liegt Wiblingwerde mit dem Wahrzeichen der romanischen Kirche und der Heimatstube mit Kornspeicher bei der Grundschule. Von der Ortsmitte folgen wir dem Sträßchen Richtung   Brenscheid über Waldemey   nach Leimbleck. Von dort geht es nochmals über Weideland nach Hahn. Entspannt begeben   wir uns an den   letzten Abstieg   zurück zur Brenscheider Mühle.

Besichtigung der Heimatstube nur nach Voranmeldung  unter:

hvv-nachrodt-wiblingwerde.de

 

A45 Abfahrt Lüdenscheid Nord, L692 Richtung, vom Lennetal über B236 Nachrodt-Wiblingwerde L692 Richtung Wiblingwerde diese Strecke ist nur geeignet für PKW
Brenscheider Mühle, 58769 Nachrodt-Wiblingwerde
Mehr als
200
Freizeitmöglichkeiten
Über
220
spannende Wander- und Radwege
Mehr als
290
Gerne-Gastgeber
Und das in
1
Stunde ab Dortmund oder Köln

Finde deinen Traumurlaub

  • 300+ geprüfte Unterkünfte
  • Freundliche Gastgeber
  • Datensicherheit