Plettenberg: Bergziegen-Tour

Die Bergziegen-Tour ist eine 100 % Asphalt-Strecke und daher auch bei schlechtem Wetter angenehm zu fahren (bei Glätte sollte auf die Fahrt verzichtet werden). Die kurze Strecke mit einigen Steigungen eignet sich perfekt als schöne "Feierabend-Trainingstour".

Die Rundtour beginnt im Herzen von Plettenberg an der KulTour GmbH. Schon nach ein paar Metern kann eine kleine Stärkung in den Eisdielen oder Cafés erfolgen. Danach geht es am Rathaus vorbei ins Grünetal, eins der vier Täler der Stadt Plettenberg. Der ersten kleinen Anstieg zum Eingewöhnen beginnt bei den letzten Häusern des Ortskerns. Im Grünetal angekommen führt ein neuer Fahrradweg zunächst relativ eben neben dem Grünebach. Danach erfolgt der zweite, etwas anspruchsvollere Anstieg.

In Landemert angekommen lädt der Gasthof Käsebrink mit seiner gut bürgerlichen Küche zu einer Rast mit einem erfrischenden Getränk ein. Öffnungszeiten sind ab 17 Uhr (außer Die, Mi) sowie sonn- und feiertags 10-14 Uhr.

Die Bergziegentour bietet weiterhin durchgängig Asphaltwege  und landschaftlich sehr reizvolle Ausblicke bis zum auf der Höhe gelegenen Ort Sonneborn.

Am Ort Sonneborn angekommen sind alle Steigungen geschafft. Von nun an geht es bergab, auf asphaltierter Strecke, hauptsächlich durch den Wald. Radfahrende können sich auf eine schöne, lange Abfahrt mit Natur pur freuen. Die Abfahrt wird lediglich durch den verschlafenen, kleinen Ortsteil Humberg unterbrochen. Bei der Abfahrt ist auf Rehe und Wildschweine, besonders in der Dämmerung, zu achten. Nach der Abfahrt verläuft der Fahrradweg wieder bis in die Stadt Plettenberg.

Tipp des Autors
  •  Fahrradweg im Grünetal - Der Fahrradweg im Grünetal ist landschaftlich schön gelegen. Nach einem ersten leichten Anstieg verläuft er neben dem Grünebach relativ eben zur Erholung. Danach erfolgt der zweite, etwas anspruchsvollere Anstieg.
  • Gasthof Käsebrink in Landemert - Der Gasthof Käsebrink bietet gut bürgerliche Küche und ein erfrischendes Getränk. Öffnungszeiten sind ab 17 Uhr (außer Die, Mi) sowie sonn- und feiertags 10-14 Uhr.
  • Sonneborn - Landwirtschaftlich geprägter Ort mit naturnaher Bewirtschaftung. Weiden und frei grasende Schafe und Kühe prägen das Landschaftsbild.
Mehr als
200
Freizeitmöglichkeiten
Über
220
spannende Wander- und Radwege
Mehr als
300
Gerne-Gastgeber
Und das in
1
Stunde ab Dortmund oder Köln

Finde deine Traumunterkunft

  • 300+ geprüfte Unterkünfte
  • Freundliche Gastgeber
  • Datensicherheit
Jetzt Freizeitangebote im
Märkischen Sauerland online buchen