VolmeSchatz: Berge und Täler - "bemärkenswerte" Fernsichten

Auf dieser beschaulichen Runde zwischen Halver und Radevormwald wartet ein Auf und Ab auf den Wanderer – auch der Gefühle, denn hier bieten sich „bemärkenswerte“ Fernsichten.

Startpunkt des neuen Themenwanderweges in der Region Oben an der Volme ist der Wanderparkplatz „Nordeler Schleifkotten“ südlich von Niederbuschhausen. Die Wanderinformationstafeln entlang des Weges bieten Einblick in die beeindruckenden Aussichten der Region.

Highlight des Themenwanderweges ist der Abstecher zum Sportplatz in Halver-Schwenke; der Rastplatz „Tor nach Südwestfalen“ lockt mit Fernsichten Richtung Breckerfeld, Lüdenscheid und Nordhelle. Auch ein kleiner Ausflug auf den „Kreisch“ belohnt mit einer tollen Fernsicht über Hügel und Wälder, Wiesen und Felder sowie die Ennepetalsperre.

Am tiefsten Punkt der Strecke, nach 5 km, liegt die Löher Mühle (Löhrmühle) im Tal der Ennepe. Die wasserbetriebene Kornmühle wird 1552 erstmals urkundlich erwähnt, bestand aber vermutlich bereits im 15. Jahrhundert. In den 1980er Jahren wurden die Gebäude aus Bruchstein und Fachwerk aufwändig restauriert. Leider kann die Mühle nur von außen besichtigt werden, doch das ist sie allemal wert.

Der Themenwanderweg befindet sich aktuell noch im Aufbau. Bitte beachten Sie in diesem Zusammenhang die fehlenden Markierungen.

Auf jeder (Themen-)Infotafel befindet sich ein QR-Code, über welchen Sie den Wegeverlauf und die Wegedetails abrufen können. Ausgewählte Infotafeln sind mit einem zusätzlichen QR-Code ausgestattet. Hier warten spannende, digitale Zusatzinfo darauf von Ihnen entdeckt zu werden.

Als Gast im Wald zeigen wir Verständnis, Respekt und richtiges Verhalten, um Nutzen, Schutz und Erholung unseres Waldes zu sichern.

Tipp des Authors
Auf den Wandertafeln des Themenweges finden sich QR-Codes, über die mit dem Smartphone zusätzliche digitale Inhalte abgerufen werden können.
Von der B229 aus - zwischen Halver und Radevormwald - knickt in einer Talsenke die Straße ins Enneptal ab. Dem schmalen Straßenverlauf nun folgen, ehe wir letztendlich den kleinen Wanderparkplatz erreichen.
Auf dem kleinen Wanderparkplatz im Ennepetal stehen ein paar Parkplätze für Pksw zur Verfügung.
Die Tour bzw. der Startpunkt der Tour ist mit öffentlichen Verkehrsmittel leider nur schwer zu erreichen.
Mehr als
200
Freizeitmöglichkeiten
Über
220
spannende Wander- und Radwege
Mehr als
290
Gerne-Gastgeber
Und das in
1
Stunde ab Dortmund oder Köln

Finde deinen Traumurlaub

  • 300+ geprüfte Unterkünfte
  • Freundliche Gastgeber
  • Datensicherheit
Jetzt Freizeitangebote im
Märkischen Sauerland online buchen