Hinweis

Angegebene Termine und Öffnungszeiten sind aus gegebenem Anlass eventuell nicht aktuell.

Bitte wende dich bei Fragen direkt an den Ansprechpartner der jeweiligen Sehenswürdigkeit.


Freibad Neuenrade

Das Warmwasserfreibad Neuenrade liegt in landschaftlich schöner Lage im Osten von Neuenrade.

Das Freibad Friedrichstal in Neuenrade ist im Sommer von Mai bis September geöffnet. Es liegt in landschaftllich schöner Lage, im Osten von Neuenrade. Aufgrund der aktuellen Lage gelten im Jahr 2021 besondere Regeln:

Das städtische Freibad Friedrichstal wird für die diesjährige Badesaison am 3. Juni 2021 geöffnet.

Aufgrund der Corona-Pandemie und der damit verbundenen Auflagen, Einschränkungen und Empfehlungen ist jedoch gegenüber den sonstigen Jahren nur ein sehr eingeschränkter Badebetrieb möglich. Hierzu hat die Stadtverwaltung neben einem Hygieneplan auch ein Betriebskonzept erstellt, welches dem hiesigen Ordnungsamt und dem Gesundheitsamt des Märkischen Kreises vorgelegt wurde. Das Konzept aus dem letzten Jahr hat sich bewährt. Unter Berücksichtigung der CoronaschutzVO wird das Freibad zunächst nur für den reinen Sportbetrieb geöffnet.

Nach wie vor sind jedoch Hygiene- und Abstandsregelungen wichtig und zwingend einzuhalten. Die Besucherkapazität wird im Moment auf 50 Personen begrenzt. Hintergrund ist, dass wir uns im Moment in der Inzidenzstufe 3 lt. CoronaschutzVO befinden. Das bedeutet, dass wir bei einer 7-Tage-Inzidenz über 50 liegen.

Sollte die 7-Tage-Inzidenz unter 50 bis 35 fallen, wird die Besucherkapazität auf 300 erweitert. Hintergrund ist die Vorgabe/Empfehlung, dass jetzt max. je 7 m² Liegefläche ein Badegast das Freibad nutzen darf. Bei einer Liegefläche von ca. 4.000 m² ist diese Voraussetzung erfüllt.

Wird die 7-Tage-Inzidenz unter bzw. konstant 35 liegen, entfällt der Nachweis eines Negativtests.

Wegen der einzuhaltenden Hygienemaßnahmen sind die Öffnungszeiten wie folgt geändert:

Dienstags bis sonntags und an Feiertagen:
9.00 Uhr bis 13.00 Uhr
14.00 Uhr bis 18.00 Uhr

Montags
10.00 Uhr bis 13.00 Uhr
14.00 Uhr bis 18.00 Uhr
Kassenschluss ist jeweils 45 Minuten vor Schließung.

Zusätzlich ist das Freibad Friedrichstal (ab dem 08.06.2021) dienstags bis freitags für „Frühschwimmer von 6.15 Uhr bis 8.30 Uhr geöffnet.

Auch das Vereinsschwimmen ist weiterhin von montags bis freitags ab 18.30 Uhr möglich. Hierbei sind die Vereine für die Einhaltung der Hygienevorschriften selbst verantwortlich.

Inzidenzstufe 3
Es gelten aus Gründen der Infektionsprävention und des Infektionsschutzes folgende weitere Regelungen:

Das Bad ist nur für die Sportausübung geöffnet

Besucherkapazität: 50 Personen
- Im Gebäude besteht grundsätzlich die Verpflichtung zum Tragen einesr medizinischen Gesichtsmaske (Maskenpflicht) und ein Mindestabstand von 1,50 m zu anderen Personen/Personengruppen, die nicht zum eigenen Haushalt
gehören.

- Im Eingangsbereich des Gebäudes ist grundsätzlich ein weiterer Mitarbeiter der Stadt Neuenrade anwesend, der die Hygienemaßnahmen überwacht und berechtigt ist, die Badbesucher hierauf hinzuweisen.

- Der Eingangsbereich (Kassenautomat vor Drehkreuzanlage) darf nur von einer Person bzw. einem Familienverband betreten werden. Hierzu werden vor der Eingangstür entsprechende Abstände markiert, um die Abstandsregelungen auch vor dem Gebäude zu dokumentieren und einhalten zu können.

- Vor dem weiteren Betreten des Bades sind die Hände zu desinfizieren. Hierzu steht ein entsprechendes Handdesinfektionsgerät bereit.

- Vorlage einer

  • anerkannten Bescheinigung eines Negativtestes, der nicht älter als 48 Stunden ist, zusammen mit einem Personalausweis bzw. amtlichen Dokument.
  • Nachgewiesen bescheinigter Abschlussimpfung vor mind. 2 Wochen
  • Nachgewiesener Covid-19-Erkrankung innerhalb der letzten 6 Monate
  • Nachgewiesener Covid-19-Erkrankung vor mehr als 6 Monaten und vor mind. 2 Wochen der 1 Impfung
  • Kinder, die noch nicht in die Schule gehen, sind von den Tests befreit

Es sind keine Selbsttestungen vor Ort zugelassen!

- Die Duschräume sind geschlossen.
- Es ist eine Einzelumkleidekabine im Flur geöffnet.
- Die Schränke sind nicht nutzbar.
- Die Toilettenanlagen sind wie bisher geöffnet. Hier ist je Geschlecht nur eine Kabine nutzbar. Abstandsregeln sind einzuhalten.
- Außerhalb des Gebäudes auf dem Gelände sind 2 Zelte für Damen und Herren aufgebaut, hier können sich je 4 Personen getrennt umziehen.
- Auch im Freibadgelände und am und im Becken sind weiterhin die Abstandsregelungen von 1,50 m zu beachten.
- Die Liegefläche ist gesperrt.

Inzidenzstufe 2
Es gelten die gleichen Regelungen und Hygienevorschriften wie in Stufe 3 beschrieben, außer

Besucherkapazität: 300 Personen

Im Bereich der Sprunganlagen und der Rutsche wurden Markierungen am Boden aufgebracht, um auch hier die Abstandsregeln zu dokumentieren.

- Im Spielplatzbereich und im Bereich des Kleinkinderbeckens werden die Erziehungsberechtigten darum gebeten, für die Einhaltung der Abstandsregeln zu sorgen.

- Die Liegewiese ist nutzbar.

- Fußballspielen ist bis auf weiteres untersagt, um diesen Bereich als Liegefläche nutzen zu können. Das Volleyballfeld bleibt gesperrt.

- Die Nutzung der Bänke im Freibadgelände ist möglich, die Nutzung der Strandkörbe jedoch nicht.

Inzidenzstufe 1

Es gelten die gleichen Regelungen und Hygienevorschrifte wie in Stufe 2 beschrieben, außer

Besucherkapazität: 300 Personen

Die Vorlage eines Negativnachweises entfällt.

- Die innenliegenden Umkleideräume sind für Damen und Herren geöffnet, es dürfen höchsten 6 Personen gleichzeitig den Raum betreten. Neben den 3 Einzelkabinen können sich auf den Umkleidebänken in den gekennzeichneten Bereichen weitere 3 Personen umziehen. Abstandsflächen sind gekennzeichnet. Die Schränke sind nicht nutzbar.

Nach jeder „Schicht“ werden im Freibad Desinfektionsmaßnahmen durchgeführt, um für die nächsten Badbesucher wieder einwandfreie Hygienebedingungen herzurichten. Hier geht es insbesondere darum, die Kontaktflächen regelmäßig mit Flächendesinfektionsmitteln zu behandeln.

Sämtliche Badbesucher werden dringend darum gebeten, die Hinweise und Anweisungen des Badpersonals zu befolgen. Nur wenn sich alle Badbesucher verantwortungsvoll und rücksichtsvoll verhalten, ist unter den nach wie vor bestehenden Pandemie-Bedingungen ein sicherer Besuch des Freibades Friedrichstal gewährleistet.

Auch weiterhin gelten die gleichen Preise für die Tages- und Zehnerkarten:

Tageskarten

Erwachsene 3,00 €

Erwachsene mit Schwerbehindertenausweis 2,00 €

Kinder und Jugendliche 1,50 €

Zehnerkarten

Erwachsene 25,00 €

Erwachsene mit Schwerbehindertenausweis 17,00 €

Kinder und Jugendliche 12,00 €

Die Stadtverwaltung bittet alle Bürgerinnen und Bürger um Verständnis für die vorstehend genannten Regelungen.

Für den Zutritt zum Bad sind entweder 10er-Karten oder Einzelkarten zu erwerben. Aufgrund des erheblichen Mehraufwandes zum Betrieb des Bades bei gleichzeitig aufgrund der Schutzbestimmungen zu erwartenden geringeren Besucherzahlen, werden die Badegebühren für 10er-Karten und Einzelkarten gegenüber den Vorjahren nicht verändert, obwohl die zeitliche Nutzung durch den Schichtbetrieb eingeschränkt ist.

Allgemeine Beschreibung des Freibades

Das Schwimmbecken (25 x 50 m) ist ausgestattet mit acht Wettkampfbahnen, einer Breitwasserrutsche, einem 1-Meter-Sprungbrett, einem 3-Meter Sprungturm und einem Nichtschwimmerbecken.

Das separate Planschbecken hat eine Größe von 15 x 15 m.

Auf einer Frei- / Liegefläche von ca. 15.000 qm befinden sich Strandkörbe, ein Kiosk, ein Beachvolleyballfeld, ein Fußballfeld und ein Kinderspielplatz.

Die gesamte Badewasseraufbereitung ist vollständig erneuert.

Im Kassenbereich befindet sich ein Tor, das bei Bedarf (bitte klingeln) geöffnet werden kann. Ein Besuch des Freibades mit einem Kinderwagen ist somit "kinderleicht". Eine kleine Stufe muss anschließend überwunden werden. Eine Behindertentoillette sowie eine Behindertendusche sind vorhanden. Mit Hilfe einer Einstiegstreppe können die Freibadbesucher in das Schwimmbecken gelangen. Somit ist das Neuenrader Freibad auch unter den Aspekten barrierearm bzw. barrierefrei sehr interessant.

Eintrittskarten

Bei Verlust werden keine Ersatzkarten ausgestellt.

Der Tarif für Kinder und Jugendliche gilt für den Personenkreis, der beim Erwerb der Karte das 18. Lebensjahr noch nicht vollendet hat. Dieser Tarif gilt auch für Schüler und Studenten mit entsprechendem Ausweis.

Für Kinder bis einschließlich 3 Jahren ist der Eintritt frei.

Für Eltern, die mehr als zwei Kinder haben, zahlen die Kinder / Jugendlichen Saisonkarten nur für die beiden ältesten Kinder. Die jüngeren Kinder bekommen auf Antrag eine Freikarte. Dieser Antrag kann nur an der Bürgerrezeption der Stadt Neuenrade gestellt werden.

Saisonkarten Erwachsene und Kinder/Jugendliche können an der Bürgerrezeption im Neuenrader Rathaus, Alte Burg 1, 58809 Neuenrade, bei den Stadtwerken Neuenrade AöR, Bahnhofstraße 57, 58809 Neuenrade, sowie am Kassenautomaten im Freibad gekauft werden.

Saisonkarten für Schwerbehinderte gibt es nur nach Vorlage eines gültigen Ausweises.

Die Schränke sind mit Pfandschlössern ausgestattet. Es ist ausschließlich nur eine Tagesnutzung zulässig.

Preis
3 € Tageskarte Erwachsene
2 € Tageskarte Erwachsene mit Schwerbehindertenausweis
1,50 € Tageskarte Kinder/Jugendliche
25 € Zehnerkarte Erwachsene
17 € Zehnerkarte Erwachsene mit Schwerbehindertenausweis
12 € Zehnerkarte Kinder/Jugendliche
70 € Saisonkarte Erwachsene nicht in der Saison 2021
40 € Saisonkarte Erwachsene mit Schwerbehindertenausweis nicht in der Saison 2021
25 € Saisonkarte Kinder/Jugendliche nicht in der Saison 2021
Anfahrt

Mehr als
200
Freizeitmöglichkeiten
Über
220
spannende Wander- und Radwege
Mehr als
290
Gerne-Gastgeber
Und das in
1
Stunde ab Dortmund oder Köln

Finde deinen Traumurlaub

  • 300+ geprüfte Unterkünfte
  • Freundliche Gastgeber
  • Datensicherheit