Hinweis

Angegebene Termine und Öffnungszeiten sind aus gegebenem Anlass eventuell nicht aktuell.

Bitte wende dich bei Fragen direkt an den Ansprechpartner der jeweiligen Sehenswürdigkeit.


Erlebnis Glörtalsperre

Ob Schwimmen in der Talsperre, Spazieren entlang des Ufers oder in aller Ruhe einen Kaffee auf der Restaurant-Terrasse trinken; das alles ist möglich rund um die beliebte Glörtalsperre.

Die Glörtalsperre ist für die Besucher zum Baden freigegeben. So lockt am Nordufer eine großzügige Badestelle mit Kiosk und DLRG-Station die Besucher an die Talsperre. Die Nutzung der Badestelle steht grundsätzlich allen Besuchern frei. Die Nutzungszeit ist nicht begrenzt. Das Baden findet auf eigene Gefahr statt. Von Mai bis August ist an den Wochenenden die Rettungswacht der DRLG besetzt.

Ein schöner Spielplatz für Kinder lädt überdies zum Klettern, Hangeln und Rutschen ein. Für alle Sportbegeisterten gibt es unterschiedliche Trimm-dich-Geräte zum Trainieren.
Rund um die Glörtalsperre führt ein gut 3 Kilometer langer Rundweg, überwiegend ebenerdig, größtenteils geschottert oder mit festem Waldboden als Untergrund. Verschiedene Themeninfotafeln geben wissenswerte Informationen zu Flora und Fauna entlang des Rundweges. Zwischendurch bieten Waldsofas und Bänke Sitzgelegenheiten zum Ausruhen und schöne Ausblicke auf die Talsperre.

Ebenfalls an der Glörtalsperre befindet sich die Jugendherberge, welche von Gruppen für einen Aufenthalt entsprechend angemietet werden kann. Die Jugendherberge ist eine vom adfc Bett+Bike zertifizierte Unterkunft.

Im vorderen Bereich der Talsperre, in der Nähe der Staumauer, befindet sich das Haus Glörtal mit schöner Außengastronomie, die zum Verweilen einlädt. Unterhalb gibt es zudem einen kleinen Imbiss, der auch bei Bikern beliebt ist.
In ca. 2 Kilometer Entfernung befindet sich der Campingplatz Glörfeld, welcher auch Plätze für Besucher bereithält.

Alle weiteren Informationen rund um die Glörtalsperre finden Sie hier. Es gibt viel zu entdecken rund um die Glörtalsperre!

Den Talsperrenflyer der Region Oben an der Volme, unter anderem mit der Glörtalsperre, gibt es hier zum Download.

Die Glörtalsperre kann man übrigens auch auf der "Natur- / Kulturwanderung", beginnend auf dem Wanderparkplatz Rotthausen und dort ausgestattet mit einer Wanderinformationstafel, entdecken.

Alle Angaben ohne Gewähr!

Anfahrt

Mehr als
200
Freizeitmöglichkeiten
Über
220
spannende Wander- und Radwege
Mehr als
290
Gerne-Gastgeber
Und das in
1
Stunde ab Dortmund oder Köln

Finde deinen Traumurlaub

  • 300+ geprüfte Unterkünfte
  • Freundliche Gastgeber
  • Datensicherheit
Jetzt Freizeitangebote im
Märkischen Sauerland online buchen