Hinweis

Die angegebenen Termine und Zeiten sind aus gegebenem Anlass eventuell nicht aktuell!

Bitte wende dich direkt an den Veranstalter, um zu erfahren, ob eine Veranstaltung stattfindet.


Sven Görtz präsentiert Bob Dylan

Kaum jemand hat mehr Welthits geschrieben als Bob Dylan: „Like A Rolling Stone“, „Blowin´ In The Wind“, „Knocking On Heaven´s Door“, um nur einige wenige zu nennen. Bob Dylan ist eine Legende, nicht nur der Musik, auch der Literatur. Er war Protestsänger, die Ikone der Avantgarde und Countrysänger in den 1960ern, neugeborener Christ Ende der 1970er, eine Parodie seiner selbst Mitte der 1980er und erhielt vor wenigen Jahren als erster Musiker den Nobelpreis für Literatur. Er wechselt die Stile nach Belieben. „Nichts an ihm ist berechenbar“, meint Sven Görtz, „Dylan ist ein Rätsel. Und das macht einen Großteil seiner Faszination aus.“

Sven Görtz singt eine Auswahl der besten Dylan-Songs, erzählt die Geschichten hinter den Liedern und skizziert die wichtigsten Stationen im bewegten Leben des Songwriters, der von sich selbst einmal sagte: „Bob Dylan bin ich nur, wenn ich es sein muss. In der übrigen Zeit bin ich ganz ich selbst.“ In seinen unterhaltsamen Ausführungen zu Dylans Leben und Kunst zeigt sich Görtz ganz als Philosoph unserer Zeit. Er singt Dylan nicht als Imitator, sondern als Interpret. Mit seiner vielfach gefeierten Bariton-Stimme entlockt er den altbekannten Songs neue erstaunliche Facetten. Görtz spielt Dylan ohne Schnickschnack mit Gitarre und Harmonika, so wie Dylan selbst spielte in seiner Jugend.

Sven Görtz, geboren 1967 in Höhn im Westerwald, lebt im Kreis Gießen. Er studierte Philosophie, Anglistik und Germanistik in Gießen.

Seit vielen Jahren ist er mit unterschiedlichen literarischen und musikalischen Programmen im gesamten deutschsprachigen Raum auf Tournee. Als literarischer Autor schrieb Görtz drei philosophische Romane und einen humoristischen Essay: Liebe ist eine besondere Form von Geisteskrankheit. Er sagt von sich selbst: „Drei Damen haben schon früh mein Leben bestimmt: die Musik, die Literatur, die Philosophie“.

Als Hörbuchsprecher hat Görtz zahlreichen Autoren der Weltliteratur seine markante Stimme geliehen: Dylan Thomas, Leo Tolstoi, Charles Dickens, Franz Kafka, Mark Twain, Heinrich Heine und vielen mehr. Die Görtzsche literarische Lesung der kompletten Bibel (Diogenes, 2006) zählt zu den erfolgreichsten deutschsprachigen MP3 Hörbüchern. Seit 2008 ist Görtz die deutsche Stimme des Weltbestsellerautors Paulo Coelho („Der Alchimist“). Die Gesamtauflage der Hörbücher von Sven Görtz überschreitet eine halbe Million.

 

Copyright Foto: Markus Bender

Termine
Preis

inkl. Glas Sekt; Einlass ab 19 Uhr

Anfahrt
Mehr als
200
Freizeitmöglichkeiten
Über
220
spannende Wander- und Radwege
Mehr als
290
Gerne-Gastgeber
Und das in
1
Stunde ab Dortmund oder Köln

Finde deinen Traumurlaub

  • 300+ geprüfte Unterkünfte
  • Freundliche Gastgeber
  • Datensicherheit