KunstFest PASSAGEN - Frühstück im Grünen

Ein Picknick für jede(n) im Park des Guts Rödinghausen.

Das KunstFest PASSAGEN wird vom Ministerium für Kultur und Wissenschaft des Landes Nordrhein-Westfalen und von der Kunststiftung NRW unterstützt.

Ein Gemälde steht am Beginn des KunstFests Passagen: „Frühstück im
Grünen“ des französischen Malers Édouard Manet. Es ist die Einladung
an alle Freunde von Kunst und Kultur zu einem gemeinsamen Picknick im
zauberhaften Landschaftsgarten des Guts Rödinghausen.
Essen, trinken, lustwandeln und sprechen über das KunstFest Passagen,
das rund ums Mendener Industriemuseum das kulturelle Leben der
folgenden 14 Tage bestimmen wird. Das „Frühstück im Grünen“ hat eine
wechselvolle Geschichte und vor allem eine skandalumwitterte Vergangenheit,
bevor es Eingang in die Kunstgeschichte fand. Ursprünglich wollte
Édouard Mane es „La Partie carrée“ (sinngemäß: „Der flotte Vierer) nennen.
Auch ohne diesen anzüglichen Titel wurde es von allen 40 Juroren des
Pariser Salons als unanständig abgelehnt. Dafür bewegt es die Menschen
bis heute. Zum Eröffnungspicknick des KunstFests werden Walk Acts und andere
Aktionen stattfinden. Durch das Programm wird der Conferencier Olaf
Müller führen. Unterstützt wird das „Frühstück im Grünen“ durch den VHS Zweckverband
Menden-Hemer-Balve.

Termine
Anfahrt
Mehr als
200
Freizeitmöglichkeiten
Über
220
spannende Wander- und Radwege
Mehr als
290
Gerne-Gastgeber
Und das in
1
Stunde ab Dortmund oder Köln

Finde deinen Traumurlaub

  • 300+ geprüfte Unterkünfte
  • Freundliche Gastgeber
  • Datensicherheit