Hinweis

Angegebene Termine und Öffnungszeiten sind aus gegebenem Anlass eventuell nicht aktuell.

Bitte wende dich bei Fragen direkt an den Ansprechpartner der jeweiligen Sehenswürdigkeit.


Kornspeicher von 1597

Kornspeicher

Der Kornspeicher wurde 1597 ca. 800 m vom heutigen Standort auf dem Kreinberg erbaut.

Wegen des Neubaus einer Scheune mit Stall und Remise musste er 1937 weichen. Der Wiederaufbau erfolgte im Interesse der Kultur- und Heimatpflege 1938. Die Gemeinde Nachrodt-Wiblingwerde nutzte den Kornspeicher von 1945 bis 1963 als Wohnraum für wohnungslose Familien.

Die Schule Wiblingwerde richtete ab 1963 dort ihre Werkräume ein. In den Jahren 1968 bis 1969 nutzte der Schulleiter Korte den Kornspeicher als Künstleratelier. Im September 1970 wurde das Dachgeschoss für die DRK-Jugendarbeit zur Verfügung gestellt. 1970 waren auch die Gemeindearbeiter in das Untergeschoss eingezogen und blieben dort mit Ihrem Gerät bis 1982. Ab 1982 wurde der Kornspeicher ausschließlich vom Jugendrotkreuz genutzt.

Nach einer umfangreichen Außen- und Innensanierung (2004 bis 2006) wurde der Kornspeicher am 24.03.2006 dem Heimat- und Verkehrsverein Nachrodt-Wiblingwerde e. V. übergeben. Er steht nun der Öffentlichkeit zur Verfügung: Im Untergeschoss ist eine historische Schuhmacherwerkstatt mit teilweise ca. 100 Jahren alten Exponaten untergebracht, im Erdgeschoss eine kleine Schulklasse aus den 50er Jahren. Die Räumlichkeiten dienen außerdem wechselnden Ausstellungen.

Das Dachgeschoss nutzte der Heimat- und Verkehrsverein als Büro und Archiv; im Zuge der neuerlichen Sanierung (ab 2020) soll hier im Rahmen eines LEADER-Projekts die Vereinsplattform Nachrodt-Wiblingwerde eingerichtet sowie eine kleine Heimatbibliothek aufgebaut werden.

Zur Zeit wird der Kornspeicher erneut renoviert.

Anfahrt

Mehr als
200
Freizeitmöglichkeiten
Über
220
spannende Wander- und Radwege
Mehr als
290
Gerne-Gastgeber
Und das in
1
Stunde ab Dortmund oder Köln

Finde deinen Traumurlaub

  • 300+ geprüfte Unterkünfte
  • Freundliche Gastgeber
  • Datensicherheit