Dechenhöhle und Deutsches Höhlenmuseum Iserlohn

Ein Besuch der Dechenhöhle und des Deutschen Höhlenmuseums Iserlohn lohnt sich. 1868 von Eisenbahnarbeitern entdeckt, hat die Dechenhöhle in Iserlohn-Letmathe bis heute über 14 Millionen Besucher angezogen. Sie ist berühmt für ihren außergewöhnlichen Tropfsteinreichtum und ihre prähistorischen Tierfunde. Stalagmiten und Stalaktiten, hauchzarte steinerne Vorhänge, Tropfsteinsäulen und glitzernde Kristalle in klaren Wasserbecken begleiten Ihren Weg.

Eine der schönsten Tropfstein- und Bärenhöhlen Deutschlands!
An Orgel, Nixenteich und Palmensäule vorbei erreichen Sie die Kaiserhalle. Hier steht majestätisch der Tropfsteinkaiser - vielleicht die schönste Tropfsteinbildung in einer deutschen Höhle. Die Gesamtlänge der Dechenhöhle beträgt knapp 900 m, davon sind 400 m zu besichtigen.

Ob Normalführung, Kindergeburtstag, Schatzsuche für Kindergärten, Erlebnisführung für Kinder in den Schulferien, Geisterstunde für Kinder im Februar, Laternenführung zu St. Martin, weihnachtliche Führung im Dezember oder Klangführung und Konzert - die Dechenhöhle wird Sie verzaubern! Für Schulklassen gibt es darüber hinaus spezielle pädagogische Programme. Außerdem bieten die an der Höhle tätigen Geologen wissenschaftliche Vorträge und Exkursionen zur heimischen Karst- und Höhlenlandschaft an.

Betrachten Sie im einzigen Spezialmuseum für Höhlenkunde Nordwestdeutschlands die naturgetreue Nachbildung eines Höhlenbären sowie das kürzlich entdeckte Höhlenbärenbaby und weitere Funde! In den Schulferien werden Museumsaktionen für Kinder durchgeführt. Ausstellungen geben Einblicke in die geheimnisvolle Höhlenwelt und in die Arbeit der Höhlenforscher und zeigen, dass in der Dechenhöhle auch heute noch Universitäten wissenschaftlich forschen.
Das Jahresprogramm der Dechenhöhle ist auf der Internetseite http://www.dechenhoehle.de abrufbar.

Anfahrt
Über die A 46, Abfahrt Iserlohn-Oestrich, von dort ausgeschildert ca. 1 km, zwei große kostenlose Parkplätze sind vorhanden

Wichtige Informationen
Die Dechenhöhle ist ein einzigartiges Natur- und Bodendenkmal und kann deshalb nur mit Führung besichtigt werden. Feste Führungszeiten sind 10.30, 12.00, 14.00, 15.30 und (von April - Oktober) 16.30 Uhr. Die letzte Führung erfolgt eine halbe Stunde vor Schließung. Führungsdauer ca. 40 Minuten. Weitere Führungen erfolgen nach Bedarf oder Vereinbarung. Führungen für Gruppen sind nach Voranmeldung auch außerhalb der Öffnungszeiten möglich. Tiere dürfen nicht mitgenommen werden. In der Höhle herrscht Sommer wie Winter eine Temperatur von etwa 10 Grad Celsius.

Tipp
Ein Besuch der Dechenhöhle und des Deutschen Höhlenmuseums Iserlohn kann mit einer kurzen Rundwanderung durch das Naturschutzgebiet 'Sonderhorst-Burgberg' mit seiner seltenen Kalkflora und einer mittelalterlichen Wallburganlage verbunden werden.

Preis
Erwachsene 7,00€
Kinder 3-17 Jahre 4,50€
Kindergruppen ab 10 Personen 3,90€
Erwachsenengruppen ab 20 Personen 6,00€
Erwachsene (nur Museum) 3,50€
Kinder 3-17 Jahre (nur Museum) 2,50€
Kindergruppen (nur Museum) 2,00€
Erwachsenengruppen (nur Museum) 3,00€
Anfahrt
Mehr als
200
Freizeitmöglichkeiten
Über
220
spannende Wander- und Radwege
Mehr als
290
Gerne-Gastgeber
Und das in
1
Stunde ab Dortmund oder Köln

Finde deinen Traumurlaub

  • 300+ geprüfte Unterkünfte
  • Freundliche Gastgeber
  • Datensicherheit