Sauerland-Höhenflug: Von Meinerzhagen zur Nordhelle

Die Etappe auf dem Sauerland-Höhenflug beginnt am Einstiegsportal Schallershaus in Meinerzhagen. Die Meinhardus-Mattenschanze, der Sauerland-Höhenflughafen in Möllsiepen, das urwüchsige Quellental bei Hösinghausen, die wildromantischen und seltenen Ebbemoore sowie der Robert-Kolb-Turm lassen die erste Etappe bis zur Nordhelle, dem höchsten Berg im Ebbegebirge, zum Erlebnis werden.
Der Sauerland-Höhenflug verläuft von Altena und Meinerzhagen bis ins hessische Korbach. Über 250 faszinierende, sportliche   und eindrucksvolle Kilometer auf den Bergrücken des Mittelgebirges warten darauf entdeckt zu werden . Ob Spaziergang oder Wanderung: Genuss und Herausforderung liegen hier eng beieinander – für Streckenwanderer genauso wie für Liebhaber kurzer Höhentouren, für Einzelwanderer und größere Gruppen.

Der Fernwanderweg führt durch 19 Städte und Gemeinden und verbindet auf seinen einzelnen Etappen zahlreiche Sehenswürdigkeiten, Inszenierungen und Naturbesonderheiten miteinander.

Naturfreunde können sich in den tiefen Wäldern, in den Hochmooren an den Hängen des Ebbegebirges, in den ausgedehnten Weideflächen des Uplandes, in der Hochheide auf dem Kahlen Asten oder in den Bergwiesen des europäischen Vogelschutzgebietes Medebacher Bucht auf faszinierende Naturerlebnisse freuen.

Mögliche Einstiegspunkte für den Sauerland-Höhenflug sind die Meinhardusschanze in Meinerzhagen, die Burg Altena mit der Weltjugendherberge oder Korbach mit seiner romantischen Altstadt.

Der Sauerland-Höhenflug bietet aber weitaus mehr als faszinierende Landschaften und herrliche Naturidylle. In den Ortschaften am Sauerland-Höhenflug lebt die Kultur- und Industriegeschichte heute ebenso weiter wie die traditionelle bäuerliche Betriebsamkeit. Museen laden zur Besichtigung ein, zum Kennenlernen von Geschichte, Industrie und Handwerk der Region.

Lebensfreude und Kraft tanken auf dem Sauerland-Höhenflug – dafür sorgen vor allem die unvergleichlichen Fernblicke. Ob von den Höhen rund um Altena, von der Hunau oder dem Kahlen Pön bei Düdinghausen, ob von dem Quitmannsturm bei Neuenrade, dem Schombergturm bei Wildewiese, dem Turm auf dem Kahlen Asten bei Winterberg, dem Heidkopfturm bei Hallenberg oder dem Georg-Viktor-Aussichtsturm bei Korbach, überall wird der Wanderer belohnt mit zahlreichen Panoramablicken! Und wer dabei seinen Blick schweifen lässt über Berge und Täler, über idyllisch eingebettete Dörfer, über Wälder, Wiesen, Bäche, Flüsse und Seen, dem wird bewusst: Nur Fliegen ist schöner!

www.sauerland-hoehenflug.de

Service- und Buchungshotline des Sauerland-Höhenflugs: 02974 - 202 199

Tipp des Authors
Übernachtungstipps:

Ev. Tagungsstätte Haus Nordhelle

Zum Koppenkopf 3

58540 Meinerzhagen - Valbert

Telefon 02358 - 80090

info@haus-nordhelle.de

www.haus-nordhelle.de

 

Hotel-Restaurant Haus Battenfeld

Landemerter Weg 1

58840 Plettenberg

Telefon 02391 - 92870

info@haus-battenfeld.de

www.haus-battenfeld.de

 

 

 

 

Keine besondere Ausrüstung erforderlich, festes Schuhwerk, Regenschutz und Proviant wird empfohlen

Meinerzhagen: Die Stadt Meinerzhagen liegt in unmittelbarer Nähe der A 45, verfügt über eine eigene Autobahnabfahrt und ist vom Ruhrgebiet sowie aus dem Großraum Köln/Aachen in einer Autostunde zu erreichen. Aus dem Ruhrgebiet kommend an der 1. Ampel links abbiegen, um auf die Südumgehung L 306 n zu gelangen, dann rechtsbleibend auf der Heerstraße vorbei am Hotel-Restaurant "Am Schnüffel". Von dort sind es noch etwa 800m bis zum Einstiegsportal Schallershaus.

Von der A45 aus Olpe kommend biegen Sie an der 1. Ampel nach rechts ab, ordnen sich an der 2. Ampel links ein und fahren dann rechtsbleibend auf der Südumgehung L306 n vorbei am Hotel-Restaurant "Am Schnüffel".

Die Abbiegung auf den Wanderparkplatz Schallershaus ist ausgeschildert.

Nordhelle: Von Meinerzhagen über die L 539 in Richtung Attendorn. Kurz vor Valbert rechts abbiegen auf die L 707 in Richtung Herscheid.

In Meinerzhagen: In Meinerzhagen auf dem Wanderparkplatz Schallershaus direkt am Einstiegsportal des Sauerland-Höhenfluges (GoogleMaps-Koordinate: 51.099453,7.65324). Für Langzeitparker (nur freitags mit Parkscheibe) sind auch Parkmöglichkeiten hinter der Stadthalle in der Innenstadt von Meinerzhagen (GoogleMaps-Koordinate: 51.108022, 7.640709).

Auf der Nordhelle: Auf dem Wanderparkplatz P5 unterhalb der Nordhelle. Von hier führt ein schwarz markierter Zuweg bis zur Nordhelle. GoogleMaps-Koordinaten: 51.144315,7.746989

In Meinerzhagen:  

Für die Besucher aus dem Kölner Raum fährt die RB25 im Stundentakt von Köln Hbf. nach Meinerzhagen. Und für Gäste aus dem Ruhrgebiet seit dem 10.12.2017 die RB52 im Zwei-Stunden-Takt von Hagen Hbf. bis Lüdenscheid-Brügge und von dort weiter mit der RB25 nach Meinerzhagen, wodurch der Anschluss vom Ruhrgebiet durch das Volmetal ebenfalls wieder gegeben ist.

Der ZOB in Meinerzhagen bietet Anbindungen an Olpe (R52), Attendorn (R61), Kierspe (Stadtbus 282), Drolshagen (R52) und Lüdenscheid (R58). Direkt vom ZOB aus folgen Sie dem ausgeschildertem Zuweg.  Die Wanderbuslinie 252 pendelt an Sonn- und Feiertagen während der Saison von Mai bis Oktober zwischen Meinerzhagen (Haltesstelle "Fumberg", folgen Sie der Straße entlang des Schützenplatzes um zum Sauerland-Höhenflug zu gelangen), Nordhelle und Lüdenscheid.

Auf der Nordhelle: Die Wanderbuslinie 252 pendelt an Sonn- und Feiertagen während der Saison von Mai bis Oktober zwischen Meinerzhagen, Nordhelle und Lüdenscheid.  Die Haltestelle auf der Nordhelle befindet sich an der L 707 in unmittelbarer Nähe zum Parkplatz P5. Vom Parkplatz bringt Sie ein Zugangsweg zum Robert-Kolb-Turms und damit auf den Sauerland-Höhenflug.

Weitere Informationen unter  http://www.mvg-online.de/ .

Mehr als
200
Freizeitmöglichkeiten
Über
220
spannende Wander- und Radwege
Mehr als
290
Gerne-Gastgeber
Und das in
1
Stunde ab Dortmund oder Köln

Finde deinen Traumurlaub

  • 300+ geprüfte Unterkünfte
  • Freundliche Gastgeber
  • Datensicherheit