GlanzLicht & Winter-SpektakulumBurg Altena erstrahlt in der Vorweihnachtszeit in einem besonderen Licht

Auch in den Wintermonaten ist Burg Altena im Märkischen Sauerland ein lohnendes Ausflugsziel. Erstmalig wird die Burg kunstvoll illuminiert und erstrahlt noch bis zum 27.12. in einem wunderbaren GlanzLicht!

Die Adventszeit startet zuvor mit einer ganz besonderen Veranstaltung, dem Winter-Spektakulum. Die Burg im Fackelschein, weihnachtliche Wohlgerüche und ausgelassene Stimmung – diese romantische Atmosphäre machen den Besuch des Winter–Spektakulums stets zu einem unvergesslichen Erlebnis.

Passend zur Eröffnung des Winter-Spektakulums hat Radio MK am 29.11.2019 mehrere Beiträge gesendet:

Beitrag 01

Beitrag 02

Beitrag 03

(Quelle: Radio MK)


GlanzLicht

Erstmalig wird Burg Altena mit Start des Winter-Spektakulums kunstvoll illuminiert und erstrahlt in einem wunderbaren Licht. Die Außenmauern zur Lenneseite, Türme und Innenhöfe der Burg werden künstlerisch leuchtend in Szene gesetzt. So entstehen ganz neue Blickwinkel auf die architektonischen Eigenheiten und die Dimensionen der Mauern. Hoch auf ihrem Berg wird Burg Altena über der Stadt und dem Fluss strahlen.

Der Märkische Kreis und die Märkische Kulturstiftung Burg Altena laden dich herzlich ein, diesen Augenschmaus in der ganzen Vor- und Weihnachtszeit zu genießen. Die besondere Illumination unter dem Motto GlanzLicht Burg Altena wird bis zum 27. Dezember, also bis nach Weihnachten, zu bewundern sein. Fotografen werden auf ihre Kosten kommen, wenn das imposante Gebäude von 200 Metern Länge in leuchten Farben strahlt.

Zwischen dem ersten und dem zweiten Adventswochenende erfolgt ein Farbwechsel. Die Beleuchtung wechselt dann einmalig von feurig-warm auf frostig-kühl.


Impressionen


Veranstaltungen im GlanzLicht

Veranstaltungen

Während des gesamten Zeitraums der Aktion GlanzLicht Burg Altena finden an den Wochenenden weitere Veranstaltungen statt. Bei der Lichterführung am 13. Dezember geht es mit Laternen rund um die Burg. Erzählt wird dabei von Sagen, die in den umliegenden Wäldern spielen. Am 14. Dezember lockt die Schneeaktion kleine und große Rodler, am 21. Dezember ist der Weihnachtsmann zu Gast.

Zeitreise im Burgmuseum

Mit dem Erlebnisaufzug ist der Wehrbau in nur 30 Sekunden wetterunabhängig, bequem und barrierefrei von der Innenstadt aus erreichbar. Oben angekommen, geht die Zeitreise im Burgmuseum weiter. Mittelalterliche Waffen und Ritterrüstungen, luxuriöse Möbel und kostbares Porzellan versetzen dich zurück in längst vergangene Zeiten.

Das Museum hat ganzjährig geöffnet. Montag ist Ruhetag, an allen anderen Wochentagen bist du herzlich willkommen. Am 2. Weihnachtstag ist der Eintritt sogar frei.

Termine im Überblick

Tag Datum & Uhrzeit Veranstaltung
Freitag 13.12.2019
18.00 Uhr
Lichterführung „Sagen und Geschichten um Burg Altena“
Mit Laternen und spannenden Erzählungen aus fernen Tagen im Gepäck geht es durch den Innenhof und rund um die Burgmauern. 
4 Euro pro Person einschließlich eines heißen Getränks (Glühwein oder Punsch) zum Abschluss. Mehr Infos auf www.burg-altena.de
Samstag 14.12.2019
14:00–20:00 Uhr
Premiere: Erstmals gibt es eine Rodelbahn aus Kunstschnee auf dem unteren Burghof. Rodeln bis der Schnee schmilzt.
Samstag 21.12.2019
17.30–20.30 Uhr
Eine schöne Bescherung! Der Weihnachtsmann mit echtem Bart kommt vom Nordpol direkt zur Burg.
Foto-Shooting für Familien, kostenlos!
Donnerstag 26.12.2019
11.00–18.00 Uhr
Freier Eintritt in die Museen Burg Altena und in das Deutsche Drahtmuseum

 


Winter-SpektakulumRückblick

Vom 29. November bis 01. Dezember wartete ein abwechslungsreiches Programm auf die Besucher des Winter-Spektakulums: Zauberhafte Wesen, Akrobatik, alte Handwerkskunst, Gaumen-Schmaus, Mitmach-Aktionen im Museum, Märchen und Geschichten, Feuer-Performance, viel Musik im Burghof und die beliebten Fackel-Führungen rund um Burg Altena entführen in eine andere Zeit. 

Ganz besondere Gäste waren die Alpakas, die sich nicht nur bestaunen, sondern auch gerne streicheln ließen. Das Programm startete am Freitag um 17 Uhr, an den übrigen beiden Tagen um 11 Uhr. Ein besonderer Höhepunkt waren die Open-Air-Konzerte auf dem oberen Burghof. Mit dabei waren in diesem Jahr unter anderem Fairytale, Ticket2Hapiness, PanTao´s Weißer Hirsch, Lauthals, Cedrus Inflamnia, Jorinde, die Biegsame und nebenbeisorgenfrei.


ImpressionenWinter-Spektakulum 2019


Veranstaltungsort & Veranstalter

Burg Altena
Fritz-Thomée-Straße 80 | 58762 Altena

Veranstalter
Märkischer Kreis | Fachdienst Kultur und Tourismus
Bismarckstr. 15 | 58762 Altena
E-Mail: kultur@maerkischer-kreis.de 


Anfahrt

Mehr als
200
Freizeitmöglichkeiten
Über
220
spannende Wander- und Radwege
Mehr als
290
Gerne-Gastgeber
Und das in
1
Stunde ab Dortmund oder Köln

Finde deinen Traumurlaub

  • 300+ geprüfte Unterkünfte
  • Freundliche Gastgeber
  • Datensicherheit